Trainingsset der Woche KW-17-2018

Trainingsset-der-Woche_Header-13Kleines Trainingsprogramm für die Ausdauer

2600 m für die allgemeine Ausdauer.

Weiterlesen

Advertisements

Ein Leben im Badeanzug

Illustrationen aus „Swimming Studies“ von Leanne Shapton, Blue Rider Press

(bas(/CvD) Heute nach längerer Zeit einmal wieder ein Fundstück aus dem Bereich Kunst/Literatur. Unter dem Titel „Swimming Studies“ lässt die kanadische Autorin, Illustratorin und Verlegerin, Leanne Shapton, in recht ungewöhnlicher Form einen wichtigen Abschnitt ihres Lebens in Wort und Bild Revue passieren: ihre Zeit als Leisungsschwimmerin und wie sie diese bis heute im positiven Sinne „verfolgt“ und beeinflusst.

Auf der Literaturseite der FAZ titelt Sandra Kegel im Dezember 2012, im Erscheinungsjahr der deutschen Übersetzung, ihre Buchbesprechung mit: „Leanne Shaptons Gespür für Wasser: In Worten und Bildern erforscht die kanadische Autorin ihre Jugend als Leistungsschwimmerin. Herausgekommen ist „Bahnen ziehen“ – eine poetische Romanreflexion über ein Leben im Training.“

In der Süddeutschen findet Kollege Hans-Peter Kunisch eine fast noch schönere Umschreibung. Er sieht in Shaptons außergewöhnlichem Buch „Bahnen ziehen“  eine literarische und malerische Meditation über ein Leben im Badeanzug.

Ein sicherlich nicht uninteressantes Buch für alle „Bahnenzieher“ unter uns 😉