Approval-Manie der FINA – Garantie der Chancengleichheit oder Geldmacherei?

Dass sich kaum noch ein Schwimmer ohne FINA-Barcode auf dem rückwärtigen Teil seiner Sportbekleidung ins Becken traut, daran hat man sich ja mittlerweile gewöhnt. Der neueste Einfall der FINA-Obrigkeiten scheint allerdings noch mehr dazu angetan, Geld in die Kassen des Weltschwimmsportverbandes zu spülen als es hinsichtlich der Anzüge bereits geschieht. Schwimmkappen und Brillen sind ins Approval-Auge der Wächter des Schwimmsports gerückt. Nicht, dass es nicht bereits Vorschriften und Regeln für Kappen und Brillen gäbe (siehe unten Regelment Schwimmkappen). Sie genügen offensichtlich nicht mehr, denn in allernächster Zukunft wird der Top-Athlet sich im Calling-Room auch einer Kappen- und Brillenkontrolle unterziehen müssen. Und wie die bisherige Schwimmanzugs-Erfahrung zeigt, werden die nationalen Verbände wohl auch in diesem Falle treu ergeben der FINA folgen.

Die aktuellen Zulassungsgebühren für einen Schwimmanzug rsp. eine -hose beziffern sich auf 3000,00 EUR – je Modell versteht sich. Bei zur Zeit 709 zugelassenen Modellen zahlten die Herstellerfirmen demnach im Zeitraum von November 2009 bis November 2010 allein bisher ein stattliches Sümmchen von 2.127.000,00 EUR auf das FINA-Konto ein.

Für die Erlaubnis das FINA-Approved-Zeichen demnächst auch auf Kappe oder Brille bannen zu dürfen … wie es der Barcode auf die Brillen schaffen soll, darauf darf man wirklich gespannt sein … werden stattliche 750,00 EUR je Kappen- bzw. Brillenmodell fällig.

Ein Schelm, der dabei an Geldmacherei denkt …

Reglement Schwimmkappen:

  • Die Mützen dürfen weder an der Brille noch am Anzug befestigt sein (keine Hauben).
  • Die Mütze müssen mit der natürlichen Form des Kopfes übereinstimmen (keine Helme).
  • Die Mützen dürfen keine Oberflächenstrukturen aufweisen.
  • Die Mützen dürfen Nähte haben und es darf verschieden dickes Material verwendet werden; aber dieses darf nicht hervorstehen.

… hier noch mehr zum Thema

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s