Stadio del Nuoto „Italo Nicoletti“ Riccione – WM 2012 …

… ein Muss für jeden Master

Riccione (bas/CvD) Wer auch nur ein kleines Faible für etwas ausgefallenere Architektur besitzt, der wird an der Schwimmhalle des Sportzentrums „Italo Nicoletti“ in Riccione – dem Austragungsort der FINA Masters WM 2012 – seine Freude haben. Ende Mai 2004 fertiggestellt, ist sie das Herzstück der völlig neu und umgebauten kompakten Schwimmsportanlage, die Raum für alle Wettbewerbe (Schwimmen, Wasserball, Wasserspringen, Synchronschwimmen) bietet. Einzig die Freiwasserwettbewerbe werden etwa 2 km vom Stadio del Nuoto entfernt ausgetragen.

Das mit Architekturpreisen dekorierte Gebäude wird als eine der schönsten und funktionellsten Anlagen Europas bewertet.

Minimalistisch, puristisch, modular, die verwendeten Baumaterialien unverfälscht sprechen lassen – Ziel der Architekten war eine ästhetisch avangardistische Symbiose zu finden aus ökologisch-ökonomisch geprägter Funktionalität mit der für solche Anlagen gewünschten Flexibilität. Unserer Meinung nach durchaus gelungen.

Einige Impressionen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements